You are here:
< Back
Lillet Blanc; Bild: Pernod Ricard Deutschland

Ein Weinaperitif von besonderer Güte

Die Weine die zur Herstellung von Lillet Blanc verwendet werden, sind aus den besten weißen Trauben der Region gewonnen. Das Endprodukt ist ein Resultat aus der behutsamen Vermählung verschiedener Trauben. Die Sorte Sémillon trägt zur Struktur und Nachhaltigkeit bei. Sauvignon Blanc sorgt für das fruchtige Aroma. Die entstandene Komposition wird anschließend mit ausgewählten Orangenlikören verfeinert. Die Früchte hierfür stammen aus Spanien und Haiti, werden kalt mazeriert und mit einer geheimen Mischung eines roten Fruchtlikörs abgerundet. Alle verwendeten Liköre werden vom Kellermeister selbst in Podensac hergestellt. Seit dem frühen 19. Jahrhundert, wird das fertige Produkt mit einer Messerspitze Chinin versetzt.

Assemblage aus 85% Weinen und 15% Fruchtlikören

Die Rebsorten: Sémillon, Sauvignon Blanc
Fruchtliköre: Feine Selektion verschiedener Orangensorten und Früchten 
Produktionsstätte: Podensac, Bordeaux. 
Alkoholgehalt: 17 Vol.-%

Verkostungsnotiz:

Farbe: brillant goldenes Liquid. 
Bouquet: Orangenblüte, Zitrusfrüchte, frische Minze, Vanille. 
Geschmack: frisch, klar und fruchtig; gut ausbalanciert; eine gute Länge am Gaumen.

Auszeichnungen:

  • 2011 Ultimate Beverage Challenge: 93 Punkte.
  • 2009 Wine Enthusiast: 95 Punkte.
  • 2009 San Francisco SpiritsCompetition: Gold.

Serviervorschlag: Gut gekühlt in einem bauchigen Weinglas auf Eis. Dekoriert mit einer Orangenzeste.