You are here:
< Back

Cuvée mit mildem Charakter

Das bereits 1772 gegründete Haus Osborne ist bis heute ein 100%iges Familienunternehmen mit Sitz im andalusischen El Puerto de Santa María. Sein populärstes Markenprodukt, Osborne Veterano, wird nach Auslese der besten Weintrauben für die Destillation im traditionellen Solera-Verfahren in Eichenholzfässern gereift.

Das traditionelle Solera-Verfahren, welches seit Jahrhunderten im Hause Osborne angewandt wird, ist nach der untersten Fass-Reihe eines pyramidenartigen Fasslagers benannt und ist im Gegensatz zu anderen Reifemethoden ein dynamisches Verfahren. Zur Abfüllung gelangt stets nur ein kleiner Teil aus dem Inhalt der untersten Fassreihe. Die entnommene Menge wird aus dem jeweils darüberliegenden Fass ersetzt, wobei die oberste Reihe mit frischem Destillat aufgefüllt wird. So „wandert“ das Destillat über die Jahre von einem Fass zum nächsten und bewahrt dadurch über Jahrzehnte hinweg seinen Osborne typischen Charakter.

Für Veterano wirbt seit 1956 der Osborne Stier, ein absolut einprägendes und starkes Symbol, das inzwischen untrennbar mit Spanien verbunden ist. Der Osborne Stier wurde 1997 vom spanischen Verfassungsgericht zu einem „wesensmäßigen Teil der spanischen Landschaft“ erklärt, das es zu schützen gilt. Heute schmücken rund 90 Osborne Stiere Spaniens Fernstraßennetz an besonders markanten Stellen.

Osborne Veterano

HERKUNFTSLAND: Spanien

ANBAUGEBIET: Jerez de la Frontera

ERZEUGER: Osborne

KLASSIFIZIERUNG: Spanische Spirituose Solera

HERSTELLUNG: Nach dem Solera-Verfahren über 12 Monate in Eichenholzfässern gereift.

BEURTEILUNG: Spaniens Solera-Klassiker mit dem unnachahmlich runden Geschmack. MENÜEMPFEHLUNG: Pur, auf Eis, im Longdrink oder als Lumumba

TRINKTEMPERATUR: Raumtemperatur, gekühlt oder heiß

ANALYSE: Alkoholgehalt: 30,0 % vol.