You are here:
< Back

Amaro – kann ein Digestif italienischer sein?

Ramazzotti Amaro ist der Klassiker unter den Digestifs. Mit 30 % Vol. ist sein Alkoholgehalt geringer als bei vielen anderen Kräuterlikören. Die perfekt ausgewogene bitter-süße Note verleiht ihm den einzigartigen Geschmack, der bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt ist.

Ob pur, auf Eis oder mit Zitrone: Ein Ramazzotti Amaro ist nicht nur ein krönender Abschluss für ein köstliches Essen. Er ist häufig auch ein will- kommener Begleiter für die folgenden geselligen Stunden mit der oder dem Liebsten, der Familie oder guten Freunden, an die man sich später immer wieder gerne erinnert.

Im Handel ist Ramazzotti Amaro in 0,7l-Flaschen und als Miniatur erhältlich.

Qualität ist Tradition

Als traditionsreicher, italienischer Kräuterlikör schmeckt Ramazzotti Amaro heute noch genauso wie vor 200 Jahren. Die seit 1815 unveränderte Komposition aus 33 verschiedenen Kräutern und Gewürzen ist eines der bestgehüteten Geheimnisse Italiens.

Preisgeben kann Ramazzotti an dieser Stelle lediglich, dass die Rezeptur Sternanis, Ingwer, Kardamon, Myrrhe, Rhabarber, Zimt, Enzianwurzel und die Schale sizilianischer Orangen beinhaltet. Außerdem verraten wir gerne, dass bei der Herstellung von Ramazzotti konsequent auf Konservierungsstoffe sowie künstliche Farb- und Aromastoffe verzichtet wird.

Obwohl die Produktion immer wieder modernisiert wurde, erfolgen einzelne Arbeitsschritte auch heute noch von Hand. Zum Beispiel das Schälen der Orangenschalen, die zum unverwechselbaren Geschmack des Ramazzotti Amaro beitragen.

Von der Dosierung der Zutaten über die Extrahierung der Kräuteraromen bis zur Abfüllung des Ramazzotti Amaro wird der Produktionsprozess kontinuierlich überwacht und wiederholt strengen Qualitätskontrollen unterzogen.

Übrigens: Um Ramazzotti Amaro in allen Nuancen zu erleben, genießen Sie ihn am besten aus originalen Ramazzotti Gläsern. Damit entfaltet er sein vielschichtiges Aroma am besten. Dass die Ramazzotti Gläser natürlich auch noch gut aussehen, versteht sich von selbst. – Schließlich sind Italiener für ihren eleganten Stil bekannt.