Schlagerinspiriert und ein scharfes Teil

Anita von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix
Anita von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix

Welche Motivation die beiden Bartender Nils Halfpap und Hendrik Backers hatten, den folgenden Drink nach dem Schlagersong-Cover von Costa Cordalis zu benennen, bleibt wohl ewig ihr Geheimnis. Aber ein scharfer Highball mit Tabasco ist er schon.
Ein Mischung aus selbstgemachtem Rosmarinsirup, Tequila, Zitronensaft, Tabasco und Ginger Ale ist diese Mischung. Er ist einfach selber herzustellen und für alle durstigen Freunde des Mexikaners (ein Kurzer/Shot) die richtige Alternative.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Anita

Kreateur : Hendrik Backers / Nils Halfpap
Quelle : Das Lux Münster
zuerst gemixt: Februar 2016
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Anita

Kreateur : Hendrik Backers / Nils Halfpap
Quelle : Das Lux Münster
zuerst gemixt: Februar 2016
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
Zubereitung
  1. Alle Zutaten auf Eiswürfel ins Gästeglas geben und vor der Zugabe des Ginger Ale einmal kaltrühren.
  2. Ginger Ale langsam einfüllen und kurz anrühren.
Roasmrinsirup
  1. Auf eine Flasche fertigen Zuckersirup 50g Rosmarin geben, im Mixer grob pürieren.
  2. Eine Stunde ziehen lassen und dann fein sieben.
  3. Auf Flasche füllen und kühl lagern.
Kurzerklärung

Schlagerinspiriert und ein scharfes Teil

Anita von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix
Anita von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix

Welche Motivation die beiden Bartender Nils Halfpap und Hendrik Backers hatten, den folgenden Drink nach dem Schlagersong-Cover von Costa Cordalis zu benennen, bleibt wohl ewig ihr Geheimnis. Aber ein scharfer Highball mit Tabasco ist er schon.
Ein Mischung aus selbstgemachtem Rosmarinsirup, Tequila, Zitronensaft, Tabasco und Ginger Ale ist diese Mischung. Er ist einfach selber herzustellen und für alle durstigen Freunde des Mexikaners (ein Kurzer/Shot) die richtige Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.