Yasmintee gegen den Rauch von Mezcal – klappt

Aztec's Blood von Jonas Hald; Foto: Wolfgang Simm
Aztec’s Blood von Jonas Hald; Foto: Wolfgang Simm

Mit seinem Drink Aztec’s Blood hat Jonas Hald aus dem Le Petit Cocq aus Stuttgart eine fruchtig-rauchige Mischung mit leicht floralen Noten geschaffen, komplex und lecker, wenn man denn den Rauch von Mezcal mag. Die Fruchtigkeit kommt vom Portwein und vom Grand Marnier.
Damit rockt Jonas auch mit diesem Drink, sowohl in der Optik, als auch im Geschmack. Die Mischung ist eine Float-variante. Eine Zutat, in dem Fall der Portwein, wird auf dem sonst klassisch hergestellten Drink aufgetragen, so dass der Drink sich während des Genusses verändert, man gewöhnt sich Schluck für Schluck an den Mezcal.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Aztec's Blood

Kreateur : Jonas Hald
Quelle : Jonas Hald
zuerst gemixt: 08.01.2016
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Aztec's Blood

Kreateur : Jonas Hald
Quelle : Jonas Hald
zuerst gemixt: 08.01.2016
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
  1. Alle Zutaten bis auf Portwein auf Eiswürfel geben und kräftig durchschütteln.
  2. Abseihen ins Gästeglas auf Eiswürfel geben und Portwein darüber floaten.
Kurzerklärung

Yasmintee gegen den Rauch von Mezcal - klappt

Mit seinem Drink Aztec's Blood hat Jonas Hald aus dem Le Petit Cocq aus Stuttgart eine fruchtig-rauchige Mischung mit leicht floralen Noten geschaffen, komplex und lecker, wenn man denn den Rauch von Mezcal mag. Die Fruchtigkeit kommt vom Portwein und vom Grand Marnier.
Damit rockt Jonas auch mit diesem Drink, sowohl in der Optik, als auch im Geschmack. Die Mischung ist eine Float-variante. Eine Zutat, in dem Fall der Portwein, wird auf dem sonst klassisch hergestellten Drink aufgetragen, so dass der Drink sich während des Genusses verändert, man gewöhnt sich Schluck für Schluck an den Mezcal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.