Inspiriert durch zwei Zutaten und einen Song

Caught a Long Wind von Matthias Friedlein; Foto: Matthias Friedlein
Caught a Long Wind von Matthias Friedlein; Foto: Matthias Friedlein

Matthias Friedlein vom Augustine Bar Blog hat sich diesmal direkt von mehreren Dingen inspirieren lassen: einem Likör, einer Spirituose, einem Drink und einem Song. Der Song steuerte final den Namen zu, der Likör ist Creme de Cacao von Tempus Fugit und die Spirituose Windspiel Premium Dry Gin aus der Eifel. Der Drink ist eine Sour Variante die ein Zusammenspiel von Likör und Spirituose nutzt.
Der Gin stammt aus der Eifel, basiert auf heimischen Kartoffeln und hat ein paar hochinteressante Botanicals. Zu diesem Gin wird Trüffelschokolade angeboten und genau hier ist die Idee dieses Drinks: die Schokolade kommt über den Likör, der neben Kakao auch Vanille enthält, somit also auch zum Gin passt. Ein schöner Drink mit tollen Zutaten.
In der Nase ist Zitrus, ein wenig Kakao und viel Frische. Am Gaumen ist Zitrus und Schokolade im Vordergrund die die Aromen des Gins im Hintergrund.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Caught a Long Wind

Kreateur : Matthias Friedlein
Quelle : Augustine Bar Blog
zuerst gemixt: 04.04.2015
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Caught a Long Wind

Kreateur : Matthias Friedlein
Quelle : Augustine Bar Blog
zuerst gemixt: 04.04.2015
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
  1. Alle Zutaten in einen Shaker mit ausreichend Eiswürfeln geben.
  2. Kräftig durchschütteln.
  3. Doppelt ins Gästeglas abseihen.
Kurzerklärung

Inspiriert durch zwei Zutaten und einen Song

Matthias Friedlein vom Augustine Bar Blog hat sich diesmal direkt von mehreren Dingen inspirieren lassen: einem Likör, einer Spirituose, einem Drink und einem Song. Der Song steuerte final den Namen zu, der Likör ist Creme de Cacao von Tempus Fugit und die Spirituose Windspiel Premium Dry Gin aus der Eifel. Der Drink ist eine Sour Variante die ein Zusammenspiel von Likör und Spirituose nutzt.
Der Gin stammt aus der Eifel, basiert auf heimischen Kartoffeln und hat ein paar hochinteressante Botanicals. Zu diesem Gin wird Trüffelschokolade angeboten und genau hier ist die Idee dieses Drinks: die Schokolade kommt über den Likör, der neben Kakao auch Vanille enthält, somit also auch zum Gin passt. Ein schöner Drink mit tollen Zutaten.
In der Nase ist Zitrus, ein wenig Kakao und viel Frische. Am Gaumen ist Zitrus und Schokolade im Vordergrund die die Aromen des Gins im Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.