Mary Poppins Freund, der Schornsteinfeger war Inspiration für diese Reise über die Dächer Londons

Chimney Sweeper von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutchland
Chimney Sweeper von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutchland

Selbstgemachte Zutaten, hochwertige Bestandteile, etwas konfitüren-artiges und schon ist ein Rezept geschaffen, doch Paul Thompson aus dem Ona Mor in Köln hat immer auch einen Gedanken im Hinterkopf. In diesem Fall dachte er bei der Aufgabenstellung des diesjährigen Beefeater MIXLDN Wettbewerbs an einen absoluten Filmklassiker: Mary Poppins. Doch date er bei der Reise über die Dächer Londons nicht an die Hauptdarstellerin, sondern an ihren Freund, den Schornsteinfeger.
Ein sehr ungewöhnlicher Sour, der leicht auf der süßen Seite ist, aber mit ungewöhnlichen, sehr schmackhaften, Komponenten aufwartet. Da ist zum Beispiel sein „Oleo Capparum“, eine Abwandlung des Orangenölsirups zusammen mit Kapern und Kirschen und dann ist da noch ein bisschen von einer Curd, einer Konfitüre mit Ei-Komponente, die langsam unterhalb der Stocktemperatur des Eis gerührt wird. Ein spannendes Rezept, das es gilt nachzumachen und dann zu genießen.

Brandied Cherries; Bild: drinkmix
Brandied Cherries; Bild: drinkmix

Die Gedanken hinter dem Drink sind dann im Optischen und im Geschmack/Geruch der Verzierung zu finden. Das gewählte Glas sollte einem Schornstein gleichen, die Verzierung ist dann Symbol für Vogelfutter und Ruß. Zur Hilfe um sich auch musikalisch in das romantische Thema einzufinden, ist unten ein Video vom Song „Feed the birds“ von Julie Andrews zu finden. Die Bilder des Videos sind frei von Copyright.


Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Chimney Sweeper

Kreateur : Paul Thompson
Quelle : Beefeater MIXLDN
zuerst gemixt: 06.11.2016
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Chimney Sweeper

Kreateur : Paul Thompson
Quelle : Beefeater MIXLDN
zuerst gemixt: 06.11.2016
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
Zubereitung
  1. Schon bei der Zubereitung auf die Hintergrundgeschichte achten.
  2. Man wählt ein Gästeglas, dass an einen Kamin erinnert.
  3. Alle Zutaten auf chrushed Eis in den "Kamin" geben und mit einem "Schornsteinbesen" (Swirl, Schneebesen) verquirlen,
  4. Verzierung auflegen.
  5. Cherry Wine Cake und etwas von dem Medicine Curd by side servieren.
Oleo Capparum
  1. Zutaten: 500g Zucker 10 Tl Kapern Zesten von 8 Zitronen Zesten von 2 Orangen 5 EL eingelegte Kirschen Herstellung: Alle Zutaten in einen luftdichten Behälter geben und mindestens über Nacht ziehen lassen (auf die Heizung legen), um so länger die Masse Zeit hat zu ziehen, um so aromatischer wird die Flüssigkeit. Anschließend alles durch ein Sieb geben, auf eine Flasche füllen und kühl lagern.
Medicine Curd
  1. Zutaten: Saft von vier Bio-Zitronen vier ganze Eier 100g Butter 100g tiefgefrorene Erdbeeren 10ml brauner Rum 380g Zucker Herstellung: Zitronen auspressen und sieben, ein wenig von der Schale von der Zitrone abreiben. Butter im Topf zerlassen. Saft, Schale und und Zucker dazugeben, auf sehr kleiner Flamme langsam verrühren, so dass sich der Zucker komplett auflöst. Die Eier komplett aufschlagen und schaumig rühren. Thermometer in den Butter-Zucker-Topf, die Temperatur sollte immer deutlich unter 50°C liegen, dann vorsichtig und nach und nach die aufgeschlagenen Eier dazugeben. Die Masse verquirlen, bis sie cremig wird und eine durchgängig Konsistenz hat, dann langsam die Temperatur erhöhen bis auf 85°C, nie das rühren vergessen! Die Masse dickt dann schnell an, glattrühren, Voilá! In ein Glas füllen und kalt stellen.
Verzierung "Schornstein-Aroma-Kirschen"
  1. Zutaten: geriebener Kardamom geröstete Sonnenblumenkerne Hagebuttenpulver eingelegte Kirschen (siehe Lexikon) Herstellung: Die eingelegten Kirschen in einer Mischung aus Hagebuttenpulver, Kardamom und gerösteten Sonnenblumenkernen wälzen (symbolisiert Vogelfutter und den Song "Feed the Birds" von Julie Andrews, der Schauspielerin von Mary Poppins).
Kurzerklärung

Mary Poppins Freund, der Schornsteinfeger war Inspiration für diese Reise über die Dächer Londons

Chimney Sweeper von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutchland
Chimney Sweeper von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutchland

Selbstgemachte Zutaten, hochwertige Bestandteile, etwas konfitüren-artiges und schon ist ein Rezept geschaffen, doch Paul Thompson aus dem Ona Mor in Köln hat immer auch einen Gedanken im Hinterkopf. In diesem Fall dachte er bei der Aufgabenstellung des diesjährigen Beefeater MIXLDN Wettbewerbs an einen absoluten Filmklassiker: Mary Poppins. Doch date er bei der Reise über die Dächer Londons nicht an die Hauptdarstellerin, sondern an ihren Freund, den Schornsteinfeger.
Ein sehr ungewöhnlicher Sour, der leicht auf der süßen Seite ist, aber mit ungewöhnlichen, sehr schmackhaften, Komponenten aufwartet. Da ist zum Beispiel sein "Oleo Capparum", eine Abwandlung des Orangenölsirups zusammen mit Kapern und Kirschen und dann ist da noch ein bisschen von einer Curd, einer Konfitüre mit Ei-Komponente, die langsam unterhalb der Stocktemperatur des Eis gerührt wird. Ein spannendes Rezept, das es gilt nachzumachen und dann zu genießen.

Brandied Cherries; Bild: drinkmix
Brandied Cherries; Bild: drinkmix

Die Gedanken hinter dem Drink sind dann im Optischen und im Geschmack/Geruch der Verzierung zu finden. Das gewählte Glas sollte einem Schornstein gleichen, die Verzierung ist dann Symbol für Vogelfutter und Ruß. Zur Hilfe um sich auch musikalisch in das romantische Thema einzufinden, ist unten ein Video vom Song "Feed the birds" von Julie Andrews zu finden. Die Bilder des Videos sind frei von Copyright.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.