Genever auf dem Vormarsch und Bier gleich mit verarbeitet

De Bakker von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix
De Bakker von Nils Halfpap und Hendrik Backers; Bild: drinkmix

Hendrik Backers ist im Münsteraner „Das Lux“ beschäftigt, einem Restaurant-Bar-Konzept mitten im Herzen der katholischen Hochburg im Westfälischen. Er nimmt gerne an Wettbewerben teil und ist gerne kreativ im Drinkbereich, zusammen mit seinem Barchef Nils Halfpap haben sie die Cocktailkarte teilweise umgeschrieben, so sind neben einer feiner Selektion von Craft Beer noch Craft Cocktails entstanden.
Bei diesem Drink handelt es sich um einen einfachen Genever Sour, dessen Süßequeele ein selbstgemachter Pumpernickel-Porter-Sirup ist. Dabei greifen die beiden auf ein lokales Craftbier zurück: Gruthaus Pumpernickel Porter. Dieses Porter-Bier wird über eine Roggen-Pumpernickel-Maische gewonnen, so entstehen Schokoladen-Noten und es werden die Röstmalze vom Brot und vom Roggen mitgenommen. Zusammen mit den Aromen aus dem Genever geht dieser Drink in ein leicht cremiges Mundgefühl über. Röstnoten und Malznoten treffen auf einen Nachhall Gewürzbrot – eine spannende Kombination.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

De Bakker

Kreateur : Hendrik Backers / Nils Halfpap
Quelle : Das Lux Münster
zuerst gemixt: Februar 2016
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

De Bakker

Kreateur : Hendrik Backers / Nils Halfpap
Quelle : Das Lux Münster
zuerst gemixt: Februar 2016
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
Zubereitung
  1. Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfel in einen Shaker geben.
  2. Kräftig durchschütteln.
  3. Doppelt ins vorgekühlte Gästeglas abseihen.
Pumpernickel-Porter-Sirup
  1. Gleiche Menge Zucker wie Bier (Gruthaus Pumpernickel Porter) in einen flachen Topf geben und vorsichtig erhitzen.
  2. Entstehenden Bierschaum abschöpfen.
  3. Solange rühren bis der Zucker komplett aufgelöst ist und kein Schaum mehr entsteht.
  4. Abkühlen lassen und in eine Flasche abfüllen. Kühl lagern.
Kurzerklärung

Genever auf dem Vormarsch und Bier gleich mit verarbeitet

Hendrik Backers ist im Münsteraner "Das Lux" beschäftigt, einem Restaurant-Bar-Konzept mitten im Herzen der katholischen Hochburg im Westfälischen. Er nimmt gerne an Wettbewerben teil und ist gerne kreativ im Drinkbereich, zusammen mit seinem Barchef Nils Halfpap haben sie die Cocktailkarte teilweise umgeschrieben, so sind neben einer feiner Selektion von Craft Beer noch Craft Cocktails entstanden.
Bei diesem Drink handelt es sich um einen einfachen Genever Sour, dessen Süßequeele ein selbstgemachter Pumpernickel-Porter-Sirup ist. Dabei greifen die beiden auf ein lokales Craftbier zurück: Gruthaus Pumpernickel Porter. Dieses Porter-Bier wird über eine Roggen-Pumpernickel-Maische gewonnen, so entstehen Schokoladen-Noten und es werden die Röstmalze vom Brot und vom Roggen mitgenommen. Zusammen mit den Aromen aus dem Genever geht dieser Drink in ein leicht cremiges Mundgefühl über. Röstnoten und Malznoten treffen auf einen Nachhall Gewürzbrot - eine spannende Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.