Die Kraft von Neuem und Altem in einem Drink vereint

Rising Phoenix von Thomas Lang; Foto: Pernod Ricard Deutschland

Rising Phoenix von Thomas Lang; Foto: Pernod Ricard Deutschland

Wie ein Phoenix aus der Asche, so erfindet sich die Stadt London immer wieder selbst, ob nun im wahrsten Sinne des Wortes wie nach dem großen Feuer von 1666 oder auch zu anderen Gelegenheiten. Dieser Drink interpretiert genau dies. Würzige Anteile und kräftiger Gin-Geschmack mischen hier mit.
Spannende Anleihen und fruchtiger Inhalt
Trockener Vermouth mengt sich mit Kirschwein und einer Tee-Interpretation von Gin. Kräftige Aromen treffen hier auf den Gaumen und man kann mit jedem Sipp eine neue Nuance entdecken. Diese gelungene Interpretation von Thomas Lang macht Durst nach mehr.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rising Phoenix

Kreateur : Thomas Lang
Quelle : Pernod Ricard Deutschland / Beefeater MIXLDN 2015
zuerst gemixt: Oktober 2014
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

Rising Phoenix

Kreateur : Thomas Lang
Quelle : Pernod Ricard Deutschland / Beefeater MIXLDN 2015
zuerst gemixt: Oktober 2014
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
Zubereitung
  1. Alle Zutaten auf Eiswürfel in ein Rührglas geben und gut durchrühren, abseihen ins Gästeglas
Smoked Earl Grey Tee Sirup
  1. Mit einer Smoke Gun Earl Grey Tee mit Honey Leatherwood zusätzlich parfümieren. Den Tee in heißem wWasser 3 min ziehen lassen, abseihen
Kurzerklärung

Die Kraft von Neuem und Altem in einem Drink vereint

Wie ein Phoenix aus der Asche, so erfindet sich die Stadt London immer wieder selbst, ob nun im wahrsten Sinne des Wortes wie nach dem großen Feuer von 1666 oder auch zu anderen Gelegenheiten. Dieser Drink interpretiert genau dies. Würzige Anteile und kräftiger Gin-Geschmack mischen hier mit.
Spannende Anleihen und fruchtiger Inhalt
Trockener Vermouth mengt sich mit Kirschwein und einer Tee-Interpretation von Gin. Kräftige Aromen treffen hier auf den Gaumen und man kann mit jedem Sipp eine neue Nuance entdecken. Diese gelungene Interpretation von Thomas Lang macht Durst nach mehr.