Popcorn und Drinks, klingt nach Kino mit Ohrschellen

Wie Bud Spencer in seinen Popcorn-Kino filmen Ohrschellen verteilt hat, so ist es auch mit diesem Drink, die Aromatik von Popcorn in einen Drink bringen ist zwar nicht der letzte Schrei, selbiges hat schon vor Jahren Lukas Motejzik gemacht, aber es ist immer noch ein Augenöffner im Drink, denn einfacher kann ein Fat-Washing wohl nicht sein. Die Servierart schlägt dem Fass dann wieder den Boden aus und ist echtes Kino.

The Bud-Tucal, ein herbes Namensspiel mit dem genutzten Rum ist eine Sour-Variante mit Zitrone, Macadamie-Sirup und Walnut Bitters, er unterstreicht also verschiedene Aromen des Rums und hebt diese besonders hervor. Schon alleine das Aromenspiel ist gekonnt auch optisch in Szene gesetzt. Er ist einfach reproduzierbar und damit mit Sicherheit in einigen Bars bald zu finden. Ganz nebenbei ist dieser Drink von Schöpfer Daniel Schievelbein auch einer der neuen, die am deutschen Finale des Diplomático World Tournaments 2017 teilgenommen haben.

Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

The Bud-Tucal

Kreateur : Daniel Schievelbein
Quelle : Diplomatico World Tournament 2017
zuerst gemixt: 23.01.2017
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!

The Bud-Tucal

Kreateur : Daniel Schievelbein
Quelle : Diplomatico World Tournament 2017
zuerst gemixt: 23.01.2017
Zutaten
Portionen: Person
Einheiten:
  1. Alle Zutaten in ein Rührglas auf Eiswürfel geben und kräftig kaltrühren.
  2. Doppelt ins Gästeglas abseihen.
  3. In Popcorn-Tüte stellen, sowie mit Popcorn garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.