Unchained
African Rub, Honig und Rum – Dominik Scheu interpretiert die Lebensfreude Kubas Gewürze, Honig, Rum und karibische Früchte, man hört die Steel Drums schon beim Lesen der Zutaten. Das Gewürz African Rub ist hierzulande kaum bekannt, es ist eine Mischung aus vielen Gewürzen die überall auf der Welt eingesetzt werden. African Rub wird hauptsächlich im südafrikanischen eingesetzt. Die Herstellung dazu finden Sie in unserem Lexikon unter Zutaten. Afrika trifft auf Südamerika, die Wurzeln sind sehr nahe beieinander und so trifft die seltene Gewürzmischung African Rub auf Rum der besonderen Güte, nun noch Honig, Fruchtessenz und Mangosaft (nach Möglichkeit frisch) ergeben einen Trunk der besonderen Art.
Portionen
1Person
Portionen
1Person
Zutaten
Anleitungen
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in ein Rührglas geben und auf Eiswürfeln kaltrühren.
  2. Anschließend in das vorgekühlte Gästeglas abseihen.
Lillet/African Rub
  1. 400 ml Lillet Blanc und 2 BL African Rub mit einem Stabmixer vermengen und ca. 1h ziehen lassen, anschließend erst durch ein Feinsieb und anschließend durch einen Kaffeefilter filtrieren. Kühl lagern.
Rezept Hinweise

African Rub, Honig und Rum – Dominik Scheu interpretiert die Lebensfreude Kubas

Gewürze, Honig, Rum und karibische Früchte, man hört die Steel Drums schon beim Lesen der Zutaten. Das Gewürz African Rub ist hierzulande kaum bekannt, es ist eine Mischung aus vielen Gewürzen die überall auf der Welt eingesetzt werden. African Rub wird hauptsächlich im südafrikanischen eingesetzt. Die Herstellung dazu finden Sie in unserem Lexikon unter Zutaten.
Afrika trifft auf Südamerika, die Wurzeln sind sehr nahe beieinander und so trifft die seltene Gewürzmischung African Rub auf Rum der besonderen Güte, nun noch Honig, Fruchtessenz und Mangosaft (nach Möglichkeit frisch) ergeben einen Trunk der besonderen Art.