Gin ist in aller Munde: Eine Martini-Variation mit frischer Ananas

Alginquin von Matthias Friedlein; Foto: Matthias Friedlein

Alginquin von Matthias Friedlein; Foto: Matthias Friedlein

Auf seinem Blog Augustine-Bar.de zeigt Matthias Friedlein immer wieder, dass man nur einmal über den Tellerrand schauen muss, um etwas neues Altes zu schaffen, mit einem modernen Twist. Gin und Ananas passen sehr gut zusammen. Warum also dem klassischen Martini nicht einen Stoß in Richtung Tiki-Kultur geben?
Die Mischung beinhaltet den leicht gesüßten Old Tom Gin, trockenen Vermouth, fruchtige Spritzer eines Pfirsich Bitter (flüssige Gewürze für Cocktailmixer) und einen Ring frischer Ananas. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, sollte diesen Drink dringend nachmixen, Mundwasser lässt sich nicht täuschen.

Alginquin von Matthias Friedlein; Foto: Matthias Friedlein

Alginquin

Gericht Cocktail-Glas
Land & Region kein Eis
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 4,5 cl Old Tom Gin
  • 2,25 cl trockener Vermouth
  • 2 dash Peach Bitters The Bitter Truth
  • 0,5 cl Zuckersirup
  • 1 Scheibe Ananas

Anleitungen
 

  • Ananas klein schneiden und in Shaker geben, dort mit Stößel stark andrücken.
  • Restliche Zutaten hinzugeben, Shaker mit Eiswürfeln auffüllen.
  • Kräftig durchschütteln und in gefrostetes Gästeglas doppelt abseihen.

Notizen

Gin ist in aller Munde: Eine Martini-Variation mit frischer Ananas

Auf seinem Blog Augustine-Bar.de zeigt Matthias Friedlein immer wieder, dass man nur einmal über den Tellerrand schauen muss, um etwas neues Altes zu schaffen, mit einem modernen Twist. Gin und Ananas passen sehr gut zusammen. Warum also dem klassischen Martini nicht einen Stoß in Richtung Tiki-Kultur geben?
Die Mischung beinhaltet den leicht gesüßten Old Tom Gin, trockenen Vermouth, fruchtige Spritzer eines Pfirsich Bitter (flüssige Gewürze für Cocktailmixer) und einen Ring frischer Ananas. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, sollte diesen Drink dringend nachmixen, Mundwasser lässt sich nicht täuschen.
Tried this recipe?Let us know how it was!