Gimlet Variation zusammen mit einer berühmten Lokomotive für MIXLDN

The Rocket von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutschland

The Rocket von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutschland

Paul Thompson, Headbartender des Ona Mor in Köln, erzählt mit seinem Drink die Geschichte der berühmten Lokomotive „The Rocket“ die schließlich zum Bau der Ubahn in London führte. Mit seinem Drink bewarb er sich zum Cocktailwettbewerb MIXLDN von Beefeater und kam bis ins deutsche Finale.
Ein Gimlet besteht eigentlich nur aus zwei Komponenten: Gin und dem Kordial. Letzteren hat Paul Thompson selber geschaffen, die Rezeptur finden Sie weiter unten. Der Kordial besteht aus Zucker, Zitronen, Sherry und Koriander. Eine fruchtig-spritzige Mischung, die aufgrund des Kordial schnell reproduzierbar ist.

The Rocket von Paul Thompson; Bild: Pernod Ricard Deutschland

The Rocket

Gericht Cocktail-Glas
Land & Region kein Eis
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 4,5 cl London Dry Gin Beefeater London Dry
  • 3 cl Mind the Gap Kordial

Anleitungen
 

Zubereitung

  • Alle Zutaten in ein Rührglas auf Eiswürfel geben.
  • Rühren bis ausreichende Temperatur erreicht ist.
  • Abseihen ins gefrostete Gästeglas.

Mind the Gap Kordial

  • Zutaten: 200ml Zitronensaft 250g Zucker Schale von 5 Zitronen 2 TL Koriander Saat 50ml Amontillado Sherry Zubereitung: Koriander Saat im Mörser andrücken. Dann alle Zutaten in einen Topf geben und leicht erhitzen, nicht kochen. ca 1h ziehen lassen. Abseihen und in eine Flasche füllen. Kühl lagern.

Notizen

Gimlet Variation zusammen mit einer berühmten Lokomotive für MIXLDN

Paul Thompson, Headbartender des Ona Mor in Köln, erzählt mit seinem Drink die Geschichte der berühmten Lokomotive "The Rocket" die schließlich zum Bau der Ubahn in London führte. Mit seinem Drink bewarb er sich zum Cocktailwettbewerb MIXLDN von Beefeater und kam bis ins deutsche Finale.
Ein Gimlet besteht eigentlich nur aus zwei Komponenten: Gin und dem Kordial. Letzteren hat Paul Thompson selber geschaffen, die Rezeptur finden Sie weiter unten. Der Kordial besteht aus Zucker, Zitronen, Sherry und Koriander. Eine fruchtig-spritzige Mischung, die aufgrund des Kordial schnell reproduzierbar ist.
Tried this recipe?Let us know how it was!