Gin, Leder und die nächste Martini-Variation

The Knowledges von Marian Krause; Foto: Pernod Ricard Deutschland

The Knowledges von Marian Krause; Foto: Pernod Ricard Deutschland

Die Taxi-Fahrer in London sind ein Wissensquell, ihnen zu Ehren wurde dieser Drink geschaffen. Er arbeitet über die Kombination von Gin und Leder, welches über eine Leder-Tinktur in den Drink kommt. Trockene Aromatik mit starken Wacholder-Anleihen.
Wie bekommt man atypische Aromen in einen Drink?
Marian Krause schafft es über eine weitere sehr simple Zutat aus dem klassischen trockenen Martini etwas Neues zu schaffen. Die Ledertinktur, die er benutzt, ist einfach und schnell herzustellen, natürlich mit einem Funken Geduld.

The Knowledges von Marian Krause; Foto: Pernod Ricard Deutschland

The Knowledges

Gin, Leder und die nächste Martini-Variation Die Taxi-Fahrer in London sind ein Wissensquell, ihnen zu Ehren wurde dieser Drink geschaffen. Er arbeitet über die Kombination von Gin und Leder, welches über eine Leder-Tinktur in den Drink kommt. Trockene Aromatik mit starken Wacholder-Anleihen. Wie bekommt man atypische Aromen in einen Drink? Marian Krause schafft es über eine weitere sehr simple Zutat aus dem klassischen trockenen Martini etwas Neues zu schaffen. Die Ledertinktur, die er benutzt, ist einfach und schnell herzustellen, natürlich mit einem Funken Geduld.
Gericht Cocktail-Glas
Land & Region kein Eis
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 5 cl London Dry Gin Beefeater London Dry
  • 1,5 cl trockener Vermouth
  • 0,5 cl Leder-Tinktur homemade

Anleitungen
 

Zubereitung

  • Alle Zutaten in das Rührglas geben und mit Eis gut durchrühren.
  • Ledertinktur ins Gästeglas sprühen und Drink ins Gästeglas abseihen.

Leder-Tinktur

  • Ein Stück altes Leder in Wodka für eine Woche ziehen lassen.

Notizen

Gin, Leder und die nächste Martini-Variation

Die Taxi-Fahrer in London sind ein Wissensquell, ihnen zu Ehren wurde dieser Drink geschaffen. Er arbeitet über die Kombination von Gin und Leder, welches über eine Leder-Tinktur in den Drink kommt. Trockene Aromatik mit starken Wacholder-Anleihen.
Wie bekommt man atypische Aromen in einen Drink?
Marian Krause schafft es über eine weitere sehr simple Zutat aus dem klassischen trockenen Martini etwas Neues zu schaffen. Die Ledertinktur, die er benutzt, ist einfach und schnell herzustellen, natürlich mit einem Funken Geduld.
Tried this recipe?Let us know how it was!